Drucken
Zugriffe: 3512
Damit die Entsorgungskosten minimiert werden können, wird der Wasseranteil im Schlamm reduziert. Der Faulschlamm wird zuerst in den Flockungsreaktor gefördert und mit Flockungsmittel gemischt. Der geflockte Schlamm gelangt danach in die Schneckenpresse. Der Durchmesser der Schnecke wird in Richtung Auslauf grösser, wodurch der Pressdruck steigt und der Schlamm verdichtet und entwässert wird. Das Filtrat fliesst durch den aussenliegenden Siebzylinder. Der ausgepresste Schlammkuchen wird kontinuierlich aus der Schneckenpresse geschoben und anschliessend entsorgt.

Technische Daten

Typ Schneckenpresse
Anzahl 1
Schneckendrehzahl 0.4 bis 1.4 U/min
Eintragsfeststoffgehalt 3.5 bis 5% TS
Endfeststoffgehalt 28 bis 37% TS
Brauchwasserverbrauch 8.4 m3/h