Drucken
Zugriffe: 3134
Die Eindickung reduziert die Frischschlammmenge und ermöglicht damit eine Optimierung der Faulung. Der Frischschlamm wird zuerst im Flockungsreaktor mit Flockungsmittel durchmischt. Danach gelangt der Schlamm in den Eindicker. Dieser ist mit einer rotierenden, geneigten Lochscheibe ausgestattet, welche mit einem Siebgewebe bespannt ist. Das Wasser gelangt durch das Sieb zum Ablauf und wird der Abwasserreinigung zugeführt. Der eingedickte Schlamm bleibt liegen und wird am Austrag von der Scheibe geschoben. Der Schlamm gelangt anschliessend in die Faulung.

Technische Daten

Typ Scheibeneindicker
Anzahl 1
Betriebsdauer ca. 14 h/Tag
Eintragsfeststoffgehalt 1% bis 3% TS
Endfeststoffgehalt 6% bis 8% TS
Durchsatzleistung 400 kg TS/h
Brauchwasserverbrauch 1.2 m3/h
Flockungsmittel 4.8 kg/Tag