Bild

Übernahme der Betriebe ARA Umiken durch den Abwasserverband Wasserschloss

Die Kläranlage ARA Umiken reinigt das Abwasser von rund 2750 Einwohnern sowie verschiedener Betriebe aus den Stadtteilen Umiken und Schinznach-Bad. Neu wird die ARA Umiken mit den zugehörenden Pumpwerken und Regenbecken durch den Abwasserverband Wasserschloss betrieben. Am 4. Januar 2021 fand die offizielle Schlüsselübergabe statt.

Bild Schluesseluebergabe

Foto Schlüsselübergabe (Mo 4.01.2021, 11 Uhr)
v.l.n.r Peter Schär, Betriebsleiter Abwasserverband Wasserschloss
Armin Good, Klärmeister ARA Wasserschloss
Martin Winkler, BL Tiefbau und Verkehr Stadt Brugg
Urs Wenzinger, bisheriger Klärmeister, ARA Betreiber GmbH
Rolf Hirt, Betriebsleiter ARA Betreiber GmbH

Der Abwasserverband Wasserschloss betreibt bereits die moderne Kläranlage ARA Wasserschloss in Windisch, welche das Abwasser aus 11 Verbandsgemeinden reinigt. Diese Anlage wird vom Klärmeister, fünf Klärwärtern sowie der Betriebs- und Geschäftsführung durch die IBB Energie AG betrieben.

Mit der Integration der ARA Umiken in den Abwasserverband Wasserschloss werden verschiedene administrative Prozesse vereinfacht und Kosten gesenkt. Die hohe Fachkompetenz ermöglicht eine nachhaltige und gesamtheitliche Nutzung des Abwassersystems, so dass die Anforderungen an den heutigen und zukünftigen Gewässerschutz optimal eingehalten werden können. Das Einzugsgebiet der ARA Umiken gehört zum gleichen Entwässerungsgebiet wie dasjenige der ARA Wasserschloss. Der Klärschlamm wird seit einiger Zeit bereits in der ARA Wasserschloss ausgefault.
Martin Winkler, Bereichsleiter Tiefbau und Verkehr der Stadt Brugg meint dazu: Wir sind überzeugt, dass eine Übernahme des Betriebs ARA Umiken in den Abwasserverband Was-serschloss für einen optimalen Gewässerschutz und aus wirtschaftlichen Überlegungen sehr sinnvoll ist.

In der kommunalen Abwasserreinigung wird aus ökologischen und wirtschaftlichen Gründen vermehrt auf zentrale Anlagen gesetzt. In diesem Zusammenhang soll in diesem Jahr geprüft werden, wie das Abwasser der ARA Umiken in mittelfristiger Zukunft direkt auf die ARA Wasserschloss geführt werden kann. Die ARA Wasserschloss verfügt über genügend Kapazität um die zusätzliche Abwassermenge zu reinigen.


Beschlüsse der Vorstandssitzung vom 2. Dezember 2020 

An der ordentlichen Vorstandssitzung des Abwasserverbands Wasserschloss vom
Dienstag 2. Dezember 2020 hat der Vorstand folgende Anträge genehmigt:

  • Projektierungskredit für die Er­weiterung der Frisch­schlammbehandlung
  • Projektierungskredit für die Ingenieurarbeiten zur Sanierung des Zulaufka­nals
  • Rahmenkredit für die Aktualisierung des Simulationsmodells im Rahmen der VGEP Be­arbeitung
  • Angepasster Kostenteiler 2021 und angepasstes Kostenteiler-Reglement

Brugg, 21. Dezember 2020