Bild
Für die Ausfaulung im Faulraum muss die Schlammtemperatur zwischen 35 und 40 °C betragen. Um diese Temperaturen zu er-reichen, wird jeweils ein Teil des Schlammes abgezogen und im Wärmetauscher erwärmt. Anschliessend wird der aufgewärmte Schlamm im Zulauf zum Faulraum mit Frischschlamm vermischt und gemeinsam zugegeben. Die Erwärmung des Schlammes erfolgt in einem speziellen Wärmetauscher. Dabei wird Heizwasser im Gegenstrom zum Schlamm durch die Doppelrohre geführt. Das Heizwasser kühlt sich ab, während der Schlamm aufgewärmt wird.

Technische Daten

Typ Doppelrohr-Schlamm-Wärmetauscher
Anzahl 1
Anzahl Doppelrohre 14
Wärmeleistung 390 kW
Wärmeübergangsfläche 36 m2